Deutsch  English 

Künstler Vita: Bernd Lehmann

Inhalt drucken

Bernd Lehmann,


Radierkünstler, lebt und arbeitet in der Lüneburger Heide. In seinem Atelier am stillen Dorfrand der Gemeinde Neuenkirchen entstehen in unmittelbarer Nachbarschaft zur vertrauten Natur, seine Werke.

Mit seinen Radierungen, Gouachen und Illustrationen, seit 1996 vertreten im internationalen Kunsthaus ARTES, begeistert er weltweit. Perfektes handwerkliches Können, gepaart mit großem Einfühlungsvermögen in Art und Charakter der Dinge und Menschen, die er abbildet, geben seinen Darstellungen etwas einmalig Authentisches. »Nichts ist einfach so da«, sagt er. »Alles erzählt eine Geschichte.« Es ist seine Art, sich die Dinge vertraut zu machen, die seinen Abbildungen diese einzigartig spannende und lebendige Ausstrahlung verleihen.

Zu seinen Käufern und Interessenten gehören global agierende Unternehmen wie Airbus Industries, Bentley Motors, Rolls-Royce und VW ebenso wie internationale Galeristen, Schauspieler, Musiker und Dirigenten. Mit kreativem Feingefühl widmet sich Bernd Lehmann in thematischen Mappenwerken, Buch-Illustrationen, Radierungen und Gouachen den Portraits großer Forscher, Denker, Dichter, Musiker und Weltbürger aus verschiedenen Jahrhunderten. Immer gelingt es ihm etwas vom Charakter des Portraitierten ins Bild zu bannen. So werden Dichter wie Joachim Ringelnatz, Thomas Mann, Ernest Hemingway, Virginia Woolf, Hermann Hesse, Hans Christian Andersen, Adelbert von Chamisso, Friedrich Rückert und Rainer Maria Rilke neben Naturwissenschaftler wie Robert Koch, Emil von Behring, Paul Ehrlich und Musiker wie John Lennon, Johnny Cash, Miles Davis, Louis Armstrong, Astor Piazolla, Bono U2 und der Maler Auguste Rodin in Bernd Lehmanns Werk auf anregende Weise lebendig.

Doch nicht nur Menschen widmet Bernd Lehmann seine Kunst. Neben spannenden Inszenierungen von Musikinstrumenten, Büchern und Leuchttürmen ist ein wichtiges und immer wiederkehrendes Motiv: die Rose, deren aufkeimende Zartheit, rotblühende Schönheit und welkende Vergänglichkeit er auf zauberhafte Weise darzustellen weiß.

Für Bentley Motors schuf Bernd Lehmann exklusive Radierungen, in denen er nicht nur die besonderen Eigenschaften des edlen Fahrzeugs einfing sondern auch die Emotionen, die ein Bentley zu vermitteln vermag. Für die L’or capital fine art AG, gestaltete der Künstler eine streng limitierte Auflage von einzigartigen Original-Radierungen mit echter Goldauflage in 24 Karat. Schönheit in Bewegung zeigt er in seinen Radierungen zur Nobellegende Rolls Royce und der Traum vom Fliegen findet Seinen Ausdruck in Lehmanns außergewöhnlichen Airbus-Radierungen zum A380.

Die Kunst des Grenzgangs

Bernd Lehmann ist ein vielseitig interessierter Künstler. Auf der Suche nach immer neuen Impulsen,von großer Tragweite und Aktualität, fasziniert ihn die interdisziplinäre Zusammenarbeit mit anderen Kunstschaffenden. Die »Kunst des Grenzgangs«, die Fähigkeit des Künstlers, sich seinen Projekten gleichzeitig mit Enthusiasmus und Gelassenheit hinzugeben, vernetzt zu denken und immer wieder neu den Mut zum Aufbruch ins Ungewisse zu haben, ist wesentlich für sein Werk.

Dem intensiven Austausch mit der Literaturwissenschaftlerin und Managerin Dr. Alexandra Hildebrandt entsprangen 2003 und 2004 die Mappenwerke Dir zur Feier und Das kleine Weinjahr mit Radierungen zu Rainer Maria Rilke, in denen sich ein Lebensbild des Dichters offenbart. Im Hans Christian Andersen Jahr 2005 entstand die Edition Joop meets Anderson. Dr. Alexandra Hildebrandt zeigt den roten Faden, der die Biographien des Dichters und Modedesigners verbindet. Biographien, deren Thematik Sein und Schein, Lüge und Wahrheit, Tod und Leben, in den Radierungen Bernd Lehmanns ihren emotionalen Ausdruck finden. Im Schatten eines Grenzgängers – Eine biografisch-literarische Wanderung in die Romantik widmen sich die beiden in gewohnt herausragender Qualität den Gemeinsamkeiten im Denken, Empfinden und Erleben zwischen dem romantischen Dichter und Naturforscher Adelbert Chamisso und dem Extrem-Bergsteiger Reinhold Messner.

In einem ehrgeizigen Projekt mit dem Autor Roland Linowski schuf Bernd Lehmann die Illustrationen zum Roman »Stille Erde«, eine lebensnahe Beschreibung und in düsterer Direktheit radierte Bebilderung des Zweiten Weltkriegs aus der Sicht der Betroffenen.

2007 beginnt Bernd Lehmann seine Zusammenarbeit mit der Schauspielerin Brigitte Röttgers. Die Mappenwerke Hermann Hesse – Streiflichter und Der Briefwechsel von Virginia Woolf und Lytton Strachey, sind das herausragende Ergebnis. Lesungen der feinsinnig heiteren und bewegenden Dialoge mit dem Wissenschaftler und Lyriker Rudolph Bauer und Brigitte Röttgers, umrahmt von Bernd Lehmanns für die Lesung geschaffenen Portraits, geraten zu einem ganz besonderen, eigenwilligen Kunstgenuss.

Gemeinsame Projekte mit dem Autor, Schauspieler und Ringelnatz-Preisträger Achim Amme inspirierten Bernd Lehmann zu Illustrationen, Gouachen und Porträts von Johnny Cash, Bono, Louis Amstrong, Miles Davis und Joachim Ringelnatz. Im Mappenwerk JAZZstil gelingt es dem Künstler das Erlebnis Jazz in seiner ganzen Spontaneität, Vitalität und Improvisationsgeist zum Ausdruck zu bringen. Unter dem Titel ECHT VERBOTEN bringen Achim Amme und Bernd Lehmann zum 75. Todestag des Dichters im Jahr 2009 ein gemeinsames Programm aus Lesung und Ausstellung auf die Bühne. Unter dem Titel ALL YOU NEED IS LOVE bewegen sich die beiden Künstler mit Unterstützung der Revival-Band »The Beattells« in Text, Bild und Ton auf den Spuren von John Lennon.

Über Auftragsarbeiten und interdisziplinäre Projekte hinaus, stellt der Künstler sein Werk alle Jahre wieder auf einigen der großen und wichtigen Kunstmessen national und international aus. Bernd Lehmann life besuchen und Vorführungen seiner eigenwilligen Drucktechnik erleben kann der Kunstliebhaber unter anderem auf der Ambiente, der Frankfurter Buchmesse, der Spring Fair Birmingham und der gallery bestsellers oder im Internet unter www.bernd-lehmann.de

Warenkorb

Sie haben noch keine Artikel in Ihrem Warenkorb.

Warenkorb »


Künstler Vita
Der Radierkünstler Bernd Lehmann lebt und arbeitet in der Lüneburger Heide. In seinem Atelier am stillen Dorfrand der Gemeinde Neuenkirchen entstehen in unmittelbarer Nachbarschaft zur vertrauten Natur, seine Werke, von eigenwilliger Schönheit. [...]
Druckversion »